HERZLICH

Willkommen!

Ich freue mich über Ihren Besuch auf meiner Website.

Schauen Sie sich um und nehmen Sie bei Fragen gerne Kontakt auf.

 

 

UNSERE

LEISTUNGEN

VACCINATIONS

 

I'm a paragraph. Click here to add

your own text and edit me.

 
TIEFKÜHLKONSERVIERUNG

und Lagerung von Rinder-Embryonen

in flüssigem Stickstoff.

ÜBERTRAGUNG (TRANSFER)

von frisch gewonnenen

oder tiefgefrorenen Embryonen in Empfängertiere.

GEWINNUNG VON EMBRYONEN

von Spendertieren nach Multiovulationsbehandlung.

ULTRASCHALL

zur Diagnostik der Trächtigkeit und Untersuchung des Reproduktionstraktes der ET-Tiere.

BEHANDLUNG VON FRUCHTBARKEITSSTÖRUNGENund Krankheiten des 
Reproduktionstraktes bei Rindern.
SPEZIFISCHE UNTERSUCHUNGEN

des Genitaltraktes von Rindern, 

um die Eignung für ET-Programme festzustellen. 

GYNÄKOLOGIE / ANDROLOGIE

Zuchttauglichkeitsuntersuchung, Zyklusbestimmung          

BETREUUNG und BERATUNG

von landwirtschaftlichen Betrieben,
die in ein Programm für ET bei Rindern sind, wie eine Etablierung von Programmen für Multiovulation und Embryotransfer (MOET).  Dazu gehören auch allgemeine Untersuchungen von Rindern und Kühen,
die in ein ET-Programm einbezogen werden.

ENTWICKLUNG VON
SYNCRONISATIONS-
PROGRAMMEN

für Spender- und Empfängertiere,

sowie hormonelle Behandlung zur Multiovulation.

WAS IST

Embryotransfer

Der Embryotransfer (ET) ist eine weltweit standardisierte Fortpflanzungs-Biotechnologie, die routinemäßig in Milch- und Fleischrinderproduktionsbetrieben angewendet werden.

 

Dabei werden Embryonen am Tag 7 oder 8 nach Befruchtung Mittels Gebärmutter-
spülung einer hormonell stimulierten Spenderkuh gewonnen. Diese Embryonen können

in zyklussynchronisierte Empfängertiere übertragen oder im flüssigen Stickstoff eingefroren werden.

Ziel des Embryotransfer

Embryotransfer kann man als ein Werkzeug in der genetischen Verbesserung der Herde beschreiben.

Mit dessen Hilfe können aus genetisch wertvollen Tieren mehr Nachkommen

in kürzerer Zeit erzeugt werden.

 

Diese genetische Verbesserung bezieht sich hierbei nicht ausschließlich auf höhere Milch

- oder Fleischleistung der Tiere. Die Gesundheit (Klauengesundheit, Fruchtbarkeit,

leichte Geburten usw.) und Langlebigkeit der Rinder stehen immer mehr im Vordergrund. 

 

Embryonen von solchen Tieren können (weltweit) kommerzialisiert werden und bieten dem Landwirt oder der Züchtervereinigung zusätzliche Einnahmemöglichkeiten. 

 

ÜBER

Javier 

Zaraza González

Das Studium der Veterinärmedizin habe ich in meinem Heimatland Venezuela absolviert.

 

Bereits dort habe ich meine Leidenschaft für die Arbeit mit Rindern entdeckt.

 

Während meines Promotionsstudiums in Deutschland habe ich mich weiter auf dem spannenden Gebiet der Rinderreproduktion spezialisiert. 

Während der letzten 20 Jahre habe ich als praktischer Tierarzt im Nutztierbereich,

vor allem in der Rinderpraxis, gearbeitet.

 

Dabei war ich in verschiedenen Tierarztpraxen in Venezuela, Nord Deutschland,
am Bodensee und im Allgäu tätig.

 

Erfahrungen in meinem Spezialgebiet der Rinderreproduktion,

insbesondere im Rinder Embryotransfer habe ich bereits während meines Studiums

und später in einer bekannten Rinderzuchtorganisation in Deutschland gesammelt.

 

KONTAKT

AUFNEHMEN

TIERARZTPRAXIS

Dr. Zaraza González

Römerstraße 15

78054 Villingen-Schwenningen

E-Mail    info(at)et-rind-schwarzwald.de
Telefon 
+49 1512 27 466 82

               +49 7720 98 993 11

Fax        +49 7720 98 993 20 

UNSERE ADRESSE

nach Vereinbarung

Termine

FINDEN

PARTNER

von Javier 

Zaraza González

Ich bedanke mich für die gute Zusammenarbeit mit:

  • Facebook